Category Archives: Unterwegs

26. Etappe: Lüttich – München – Home Run

Finale: Mittags Maschine auslösen, zusammenschrauben, tanken (nachdem ich nach 2km liegenblieb) und weiter. In Lüttich scheint die Sonne, regnet und graupelt es. Keine Lust auf Überraschungen. Zwei mal Schnee auf der Reise waren genug, den brauche ich zum Abschluss gewiss … Continue reading

Posted in Unterwegs | 2 Comments

Schneewittchen beißt in den Big Apple

Als Reiseziel ist New York ja ganz nett. Aber das kann ja jeder. Mit dem Motorrad durch New York. Hm… Ich leg was drauf: Mit dem Truck und Huckepack das Motorrad durch Manhattan zum Flughafen JFK. DAS ist ein Abenteuer! … Continue reading

Posted in Unterwegs | Leave a comment

25. Etappe: Denver – New York – Vom Winde verweht

Der in Vancouver neu aufgezogene Hinterreifen ist schon seit Las Vegas nicht mehr wirklich gut. Seit Albuquerque ist er eigentlich nicht mehr zulässig und seit Denver bester Rennstreckenslick. Zumindest in der Mitte. Die ewigen Geraden zollen hier nun mal Tribut. … Continue reading

Posted in Unterwegs | Leave a comment

36 Grad und ich friere

Vor Antritt meiner Weltreise bin ich bei diesen Temperaturen noch im Wald laufen gegangen, habe die kühle Luft dort genossen und vielleicht ein wenig geschwitzt, wenn ich zu sehr Gas gab. Aber jetzt schlotter ich mir was ab. Sicherlich wird … Continue reading

Posted in Unterwegs | 1 Comment

24. Etappe: San Francisco – Denver – Endlose Weiten

Den Pazifik habe ich jetzt von beiden Seiten gesehen. Also ab Richtung Atlantik. Ist ein gutes Stück. Dazwischen gibt es einiges zu sehen. Schwierig eine Route zu wählen, denn wenn man sich für eine entscheidet, lässt man automatisch bekannte Sehenswürdigkeiten … Continue reading

Posted in Unterwegs | Leave a comment

23. Etappe: Vancouver – San Francisco – Schlaftrunken in Seattle

Die amerikanische Grenze ist nicht weit entfernt von Vancouver. Es stehen gleich mehrere Grenzübergänge zur Verfügung. Die durchschnittliche Wartezeit wird durch Infotafeln angezeigt. Da ich eh nicht weiß, wie ich zu den anderen Übergängen kommen soll, fahre ich einfach geradeaus … Continue reading

Posted in Unterwegs | Leave a comment

Canadian dream

Ein Schachtner auf einem Motorrad kann eigentlich nur durch zwei Schachtner auf zwei Motorrädern übertroffen werden. Also los. Zuvor Vancouver erobern, die Suspension Bridge überschreiten, Baumwipfel erklimmen, den Hafen erkunden und im Pub versacken. Aber dann.

Posted in Unterwegs | 2 Comments

Brüderchen, komm bike mit mir

Posted in Unterwegs | 4 Comments

22. Etappe: Japan – Das Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten: Hakodate – Tokio

Wenn ich mit einem Wort Japan bzw. die Japaner beschreiben soll, nehme ich zweifelsfrei: anders.

Posted in Unterwegs | 2 Comments

21. Etappe: Dorthin, wo die Sonne aufgeht: Vladivostok – Hakodate

Japan! Bin zwar schon nah dran, nur von Vladivostok aus will ich nicht nach Japan, denn mit meinem Motorrad komme ich nicht auf direktem Wege rein. Ich habe kein Carnet de Passage. Aber das braucht man für Japan…außer man versucht … Continue reading

Posted in Unterwegs | 1 Comment

1. Halbrunde: München – Vladivostok

Geschafft!

Posted in Unterwegs | Leave a comment

19. Etappe: Auf nach Chabarowsk: Olchon – Chabarowsk

Auf Olchon grabe ich meine Maschine , bei dem Versuch zum Strand zu kommen, in den Sand ein. Damit ist der Zeltplatz für heute festgelegt.

Posted in Unterwegs | Leave a comment

18. Etappe: Ulan Bator – Olchon

Durch die langen Reparaturmaßnahmen blieb ich deutlich länger in Ulan Bator als geplant. Die Stadt konnte ich mir dabei noch gar nicht näher ansehen. Aber eventuell überzeugt sie ja im Detail. Negativ.

Posted in Unterwegs | Leave a comment

17. Etappe: Mongolei: Tashanta – Ulan Bator

Morgens extra früh aufgestanden. Das war ein Tipp von Derek, dem Engländer, der nach 200 km Mongolei, die Weiterfahrt abbrach. Ich bin der Einzige hier. Klasse, dann komme ich ja früh rüber und kann am ersten Tag ordentlich Kilometer machen. … Continue reading

Posted in Unterwegs | 4 Comments

15. Etappe: Osh – Almaty

Die feuchte Hitze in Osh drückt. Ich will los. Da die kirgisisch-kasachische Grenze im Nordosten zu der Zeit gesperrt ist, entscheide ich mich, zuerst den großen See Issyk-Köl zu umrunden und anschließend nach Bishkek zu fahren. Von dort soll es … Continue reading

Posted in Unterwegs | 4 Comments