Warten auf Godot..oder so

So kurz vor dem Ziel und es geht nicht weiter…
Meine Maschine sollte zwei Tage nach mir in Lüttich landen aber befindet sich nach über einer Woche immer noch in New York am Zoll. Dabei hieß es, bevor ich meinen Rückflug buchte (ja, der spontan in Tokio gebuchte Flug konnte nicht umgebucht werden), dass alles paletti sei und ich ruhigen Gewissens nach Europa könnte.

Ich musste aus der Ferne schon eine “Employer Identification Number” beantragen und mit unzähligen Dokumenten beweisen, dass es meine Maschine ist. Tja, ich hoffe, der nächste angesetzte Termin Mittwoch 21. November klappt jetzt wirklich. Ne, Flug abgesagt. Also Donnerstag…nein Freitag…Samstag?…Sonntag!?…Montag! Ganz bestimmt, versichert mir das Transportunternehmen. Da wäre es ja beinah schneller gewesen, mein Motorrad per Schiff zu transportieren. Allerdings war ja wegen Sandy der Hafen auf unbestimmte Zeit geschlossen. Da war nix zu machen. Die Wartezeit habe ich sinnvoll mit Auskurieren der auf der Reise gesammelten Keime verbracht. Jetzt bin ich wieder fit und warte auf den befreienden Anruf.

Kurz vor 22 Uhr geht er auch ein. Also Zugtickets kaufen und um 5 Uhr morgens raus.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

2 Responses to Warten auf Godot..oder so

  1. Evi says:

    Hey – Dein Spot bewegt sich wieder. Und er bewegt sich in unsere Richtung! Offensichtlich übernachtest Du gar nicht mal weit weg von uns ;o)
    Komm’ gut nach Hause!
    Viele Grüße
    Evi & Oke

    • dungeondigger says:

      Danke! Aber leider wurde nichts mit dem Übernachten. Es gab dort keine Unterkünfte. Allerdings gönnte ich mir das erste Schnitzel seit Ulan Bator! :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>