Gefahrene Route 03.05.2012 – 29.11.2012

Munich – Munich via world


Gesamtroute

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

3 Responses to Gefahrene Route 03.05.2012 – 29.11.2012

  1. Claas Begrich says:

    hallo Christian,

    Deine Berichte habe ich sehnsüchtig und mit einer Träne im Auge regelmäßig gelesen. Vielleicht komme ich selbst einmal zur Verwirklichung dieses Traumes, aber derzeit steht Familie vorne an.
    In Berichten anderer Reisender habe ich gelesen, dass man als grobe Kostenschätzung als Alleinreisender EUR 60,- bis 80,- pro Tag rechnen müsse, incl. aller Kosten, auch Flug etc.
    Kannst Du das so bestätigen?
    Danke für kurze Antwort.

    Grüße aus Ostfriesland, Claas

    • Chris says:

      Hallo Claas,
      schön, wenn die Berichte Dich inspirieren, eine eigene Reise vorzunehmen. Wann auch immer das sein wird: Mach es!
      Es war mit die beste Entscheidung meines Lebens!
      Unabhängig was es kostet! 60 – 80 €? Naja, das kann man schaffen. Für eine Reise ab einem Jahr mag das sogar passen. Bei weniger (7 Monaten brauchte ich) wird das schwieriger. Man fährt ja die gleiche Strecke in kürzerer Zeit, also mehr Sprit am Tag…und der hat angezogen. Tatsächlich traf ich nur einen an, der in diesem Rahmen blieb. Alle anderen (inkl. mir) lagen höher. Der es schaffte, war Marcin (er half mir auf Hokkaido), der seit 10 Jahren nichts anderes macht, als mit dem Motorrad zu reisen, und pro Tag nicht mehr als 200 km fährt. Er fotografiert ja für seinen Lebensunterhalt und braucht Motive. Dadurch braucht er aber am Tag weniger Sprit. Plus: Er hat deutlich mehr Zeit, eine günstige Unterkunft zu finden bzw. sein Zelt aufzubauen. Das war bei mir zum Schluss nicht mehr möglich. Gerne hätte ich mir teilweise mehr Zeit genommen, aber weniger aufgrund der Kosten, sondern um die Landschaften zu genießen, sich länger mit den Leuten zu unterhalten und und und. Es ging aus verschiedenen Gründen nicht. Aber so wie es war, war es gut. Sehr gut sogar! :-)
      Ich lag wohl eher um die 100€ am Tag inkl. allem (auch Werkzeug-, Ersatzteile- und Kameraneukauf nach Diebstahl).
      Sicherlich kommt es auch darauf an, wie man die Reise angeht bzw. was einem dabei wichtiger ist: So günstig wie möglich oder so wie es kommt (was nicht dauerhaft teuer sein muss)? Ich wollte einfach viel erleben und nicht jeden Cent zweimal umdrehen müssen. Zum Sparen ist solch eine Reise schlecht geeignet. Das kann man wieder machen, wenn man daheim ist.
      Viel Spaß bei der Planung einer möglichen Reise…und dass Du sie dann auch irgendwann umsetzen kannst!

  2. Claas Begrich says:

    danke Christian für Deine so ausfürlichen und offenen Zeilen. Du wirst einer der ersten sein den ich informiere, sobald ich fahre.
    Vielleicht sieht man sich mal z.B. auf dem MRT in Gieboldehausen?
    Gruß, Claas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>